Die Niere

 

Donnerstag, 20. Januar 2022, 20 Uhr

Theater der Stadt Lennestadt | PZ

Abo A, Preisgruppe 3

Freier Vorverkauf ab 19.08.2021

 

Komödie von Stefan Vögel

mit Dominic Raacke, Katja Weizenböck, Jana Klinge und Romanus Fuhrmann

Inszenierung: Martin Woelffer

Gastspiele Berlin


Stefan Vögel hat eine Komödie geschrieben, die nicht an die Nieren, sondern ans Herz geht. Es stellt sich die Frage, was man für seinen Partner zu tun bereit ist – und was man bereit sein sollte zu tun. Am Ende steht aber die entscheidende Frage: Schatz, was bist Du bereit, für mich zu tun?


Der erfolgreiche Architekt Arnold und seine Ehefrau Kathrin kommen nach einer gemeinsamen Vorsorgeuntersuchung nach Hause, um mit einem befreundeten Ehepaar auf seinen neuen, sensationellen Auftrag anzustoßen. Arnold ist laut Befund kerngesund, jedoch braucht seine Frau Kathrin eine Spenderniere, da bei ihr ein Nierenleiden diagnostiziert wird. Dies wirft natürlich Fragen auf, die den Abend überschatten: Ist Arnold bereit, seiner Frau eine Niere zu spenden? Während er noch zögert, bietet sich sein Freund Götz – der zufälligerweise auch die gleiche Blutgruppe hat - spontan auch als Spender an. Doch da hat seine Frau auch noch ein Wörtchen mitzureden, und so bricht ein regelrechter Hahnenkampf um die Organspende aus, aus dem niemand unbeschadet hervorgehen wird…